The Black Lane
The Black Lane
Samsonia
The Yellow Starfish
Sa. 26.10.2019 | Indie | Young Kammgarn

Indie Attack

The Black Lane • Samsonia • The Yellow Starfish
Datum:Sa. 26.10.2019
Beginn:20:00 Uhr
Ort:Cotton Club

The Black Lane

Atmosphärisch, kontrastreich, experimentell. Drei Worte, mit denen sich der Stil des IndieRock-Duos The Black Lane, aus Kaiserslautern, perfekt beschreiben lässt.

Chris Müller und Joscha Boldt, zwei junge Musiker, mit einem gemeinsamen Ziel: Die Mischung von Indie mit verschiedensten Musikrichtungen. Kraftvoller Gesang, zum Ausdruck bildhafter Lyrics, auf einem Fundament sich steigernder Instrumentalpassagen, ist das Markenzeichen der Band.

Das neue Studioalbum Solid Love bestätigt genau das. Erstmals kommen Elemente aus der elektronischen Musik zum Einsatz, welche mit einer Mischung aus klassischen Rock- und Heavy Elementen verschmelzen. (Info)

Chris Müller, voc/g; Joscha Boldt, d

Samsonia

"Rock is Dead!" - Diesen Worten wurde, damals wie heute, schon viel zu viel Aufmerksamkeit geschenkt. Nach einer zweijährigen Pause meldet sich das Trio um Daniel Perado, mit neuen Songs, zurück, um ihr Aufmerksamkeitsdefizit für solche Aussagen zu demonstrieren. (Info)

Daniel Perado, voc/g
Dan Broszeit, b/voc
Marcel Gallé, d

The Yellow Starfish

Loud, distorted and out of control, they're playing like it's a fever they're trying to sweat out. Reveling in the din of distorted guitars, pounding drums and desperately howled vocals, the two-piece band makes music for turntables and hi-fis - music for dive bars and house parties - for beer drinking and burrito eating - for road trips and barbecues.

They have two crappy studio albums available, which capture the snarl and destructive noise they create.

The boys play Rock 'n' Roll - cause they couldn't do a damn thing else, if they tried. (Info)

Maxi Kries, voc/g; Felix Kries, voc/d